Dienstag, 18. September 2018
Notruf: 112
 

eiko_icon eiko_list_icon Feuer in einer Kompostierungsanlage

Kleinbrand
Brand - B1
Einsatzort Details

Hauptstraße, 44892 Bochum
Datum 10.05.2018
Alarmierungszeit 05:16 Uhr
Einsatzende 11:00 Uhr
Einsatzdauer 5 Std. 44 Min.
Alarmierungsart Digitaler Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke 0/2/7=9
eingesetzte Kräfte

LE 33 (Gerätehaus Ambergweg)
LE 33 (Gerätehaus Stiftstraße)
Brand - B1

Einsatzbericht

Am Donnerstag gegen 05:00 Uhr kam es zu einem Brand von Grünabfällen in der Kompostierungsanlage hinter dem Friedhof in Langendreer. Dort brannte ein Komposthaufen auf ca. 50 m² und vier Meter Höhe. Da auf dem Gelände keine Löschwasserversorgung vorhanden ist, haben wir mit unserem Schlauchwagen (SW-KatS)von den jeweils nächsten zwei Hydranten insgesamt drei Schlauchleitungen verlegt. Dabei musste sowohl die Hauptstraße als auch die Stiftstraße überquert werden. Die Schlauchleitungen wurden mit Schlauchbrücken überfahrbar gemacht. Der Komposthaufen wurde zunächst vom Wasserwerfer des Tanklöschfahrzeuges (TLF 4000) und über ein Wenderohr der Drehleiter (DLK 23/12) mit Wasser gelöscht. Ein Radlader der Entsorgungsbetriebe hat anschließend den Haufen abgetragen und umgeschichtet. Dabei wurde das Brandgut mit einem C-Hohlstrahlrohr abgelöscht. 

Durch unser Eintreffen wurde der Löschzug der Wache 3 abgelöst. Vor Ort waren ebenfalls das TLF 4000 und die Ausbildungseinheit (ToJ) der Berufsfeuerwehr. Durch den Schichtwechsel während dem Einsatz wurden die Besatzung vom TLF sowie die ToJ nach und nach ausgewechselt. Dabei wurde ebenfalls durch die Wache 3 und durch uns für Verpflegung gesorgt.

Nach rund fünf Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Anschließend wurden Die Fahrzeuge gereinigt und über 200 Meter Schlauch wieder auf den Fahrzeugen verlastet.

Gegen 12 Uhr wurde durch uns eine Nachschau an der Einsatzstelle durchgeführt. Die hohe Restwärme hatte zu einem erneuten Schwelbrand geführt. Die Brandstelle wurde mittels Dunghaken auseinander gezogen und reichlich mit Wasser gekühlt. Gegen 13 Uhr konnten wir wieder einrücken.

 
 

Neues auf Instagram

 

Mehr Feuerwehr

Notfallinfo-Bochum

VDF-NRW

Folge uns