Freitag, 24. November 2017
Notruf: 112

Schulsanitäter zu Besuch bei der Feuerwehr

Die Schulsanitäter der Nelson-Mandela-Schule an der Stiftstraße besuchten uns an der benachbarten Gerätehalle und freuten sich über einen Einblick in die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr.

Die Schulsanitäter kommen aus der Jahrgangstufe 8 und sind 13-15 Jahre alt. Sie haben schon viel von ihrer Lehrerin, Frau Krishnadasan, gelernt, wie wichtig es ist für andere da zu sein, wenn sich jemand verletzt hat. Mit Warnweste und Notfalltasche ausgerüstet sind die Schulsanitäter immer bereit, wenn es zu einer Verletzung gekommen ist - egal ob groß oder klein.

Bei der anschließenden Führung rund um unser Löschgruppenfahrzeug (LF10/6) und den Schlauchwagen (SW-KatS) lernten die Schüler, welche Aufgaben die Feuerwehr hat und wie wir verschiedene Einsätze mit unseren Geräten erfolgreich beenden können. Erstaunt waren sie, wie viele Geräte wir bedienen können und an was wir alles im Einsatz denken müssen. Das wir jederzeit zu einem Einsatz gerufen können, egal ob mitten in der Nacht oder tagsüber, wenn wir auf der Arbeit sind, war den Schulsanitätern nicht bekannt. Jeder bei der Freiwillige Feuerwehr  übt seinen normalen Beruf als Busfahrer, Büroangestellter, Techniker, Schlosser, Geschäftsführer, Lehrer.. aus.

Spätestens bei der Sanitätsausstattung unseres LF10/6 war klar, so unterschiedlich ist unsere Arbeit beim Umgang mit Verletzten gar nicht. Wenn wir gebraucht werden sind wir da und stolz darauf anderen Menschen helfen zu können.

Der Besuch der Schulsanitäter hat viel Spaß gemacht und wir freuen uns sehr auf weitere Treffen.

Neues auf Instagram

 

Mehr Feuerwehr

Notfallinfo-Bochum

VDF-NRW

Folge uns